Gratulation an DI caroline Biribauer

Caroline hat an der TU Graz Architektur studiert und nach acht Jahren des Lernens ihr Studium am Montag 25.11. 2013 erfolgreich abgeschlossen. Ihre Diplomarbeit trägt den Titel „Textile Vision – Fallstudie Burgruine Bärnegg“ und befasst sich mit dem Entwurf und der Entwicklung einer textilen wandelbaren Dachstruktur.

Über die Arbeit von Caroline Biribauer:

burgJetzt_01-11

Burgruine Bärnegg, Zeichnung von Caroline Biribauer

In der Diplomarbeit „Textile Vision – Fallstudie Burgruine Bärnegg“ handelt es sich um die Auseinandersetzung mit komplexen Geometrien, sowie der Verwendung von Stahl und Textilien. Anhand der Fallstudie Burgruine Bärnegg wird eine vielseitig einsetzbare Struktur entwickelt, die Spielraum offen lässt, um sich dem gewählten Standort anzupassen.

Das Konzept wird in der Planung, die das ganze Areal der Burgruine inkludiert, umgesetzt. In dieser Planung wird gezeigt, wie die einzelnen Strukturen genutzt werden und welche Baukörper in die Ruine eingesetzt werden.

 

Das ganze Projekt wird begleitet vom Bauen eines Modells der Burgruine im Maßstab 1:75. Dieses Modell ist mit diversen Maschinen bearbeitet worden und mit hohem Aufwand entstanden. Dieser Prozess wird in der Diplomarbeit mit Grafiken, Fotoserien, sowie technischen Zeichnungen aufgearbeitet und zeigt welche Vorteile das Bauen eines Modells mit sich bringt.

Der Text und die Fotos sind durch Caroline Biribauer urheberrechtlich geschützt.

Fotos von Robert Schmid.

pers03

Entwurf der textilen wandelbaren Dachstruktur, von Caroline Biribauer

 

pers06

Entwurf der textilen wandelbaren Dachstruktur, von Caroline Biribauer

 

spacer