X-Art Kunstfestival bis 28.Mai 2017

Projekt X-Art Kunstfestival 2017

Grauzonen der menschlichen Seele – Text und 3 Fotos von Eva-Maria Biribauer

„Weißt du noch, in dieser Nacht, als sich der gelbe Nebel auf die Stadt legte,
bist du zu mir gekommen und hast mir ins Ohr geflüstert.
Ich war ängstlich, so erinnere ich mich
und sah die Schatten der Vergangenheit.
Es waren Schmerzen und großer Kummer, doch alles
lag hinter mir.
Tat es mir leid, was passiert war? Nein, es war notwendig.
Die Zukunft weit weg, das Jetzt unklar.
Zu erkennen nur zwei Menschen.“

Die Künstlerin Eva-Maria Biribauer hat einen mehrjährigen Prozess starker Schmerzen und der Selbstheilung hinter sich.
Mutig wagte sie sich in ihre Grauzonen vor und blickte ihren größten Ängsten ins Gesicht.
Für sie sind die Annahme des Leids und das bewusste Durchleben von Schmerzen der Beginn der Heilung.
Der letzte Schritt in Richtung Gesundheit war die Operation ihrer linken Schulter im November 2016.
Der Beginn eines neuen, glücklichen Lebensabschnitts, einem Leben in Fülle und Reichtum.

Text von Eva-Maria Biribauer, 09.02.2017

Fotos der Eröffnung hier …

Ausstellung noch bis 28. Mai 2017 im Projektraum der Landesgalerie Eisenstadt.

„Grauzonen der menschlichen Seele – Eva-Maria“. Foto von Eva-Maria Biribauer 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Grauzonen der menschlichen Seele – Nacht im gelben Nebel.“ Foto von Eva-Maria Biribauer 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Grauzonen der menschlichen Seele – Heilung im Schutz der Dunkelheit“ Foto von Eva-Maria Biribauer 2016

Diesen Beitrag weiterempfehlen:
spacer