Metalltechnik 21.11.2016

Was wäre die Welt ohne Metall? // KÖPFE

Ein Projekt zur Lehrlingswerbung für die Innung der Metalltechniker Burgenland, initiiert von Landesinnungsmeister Markus Marchhart
entwickelt von der Künstlerin Eva-Maria Biribauer

Einladung zur Ausstellung

Montag, 21.11.2016

In den Werkstätten der WKO in Eisenstadt, Robert Graf-Platz 1, 7000 Eisenstadt

17h Beginn der Pressekonferenz

18h Eröffnung der Ausstellung

Die Mitwirkenden sind anwesend

Eva.Maria.Biribauer.Metalltechnik.2016

Maske 2 (2016) Entwurf von Eva-Maria Biribauer, Umsetzung Markus Marchhart

Begeisterung für Metall – die steht im Mittelpunkt des Projekts, das Künstlerin Eva-Maria Biribauer mit Landesinnungsmeister Markus Marchhart und Landeslehrlingswart Martin Steinhäufl entwickelt und umgesetzt hat.

Der Auftrag an die Künstlerin war folgender: „Wir suchen talentierte und motivierte Lehrlinge. Wir wollen unser Berufsbild präsentieren und diese Präsentation soll bitte in einen Koffer passen.“

Das Ergebnis ist eine künstlerische Berufspräsentation, die aus einer Fotostrecke, Texten und Köpfen – Kunstobjekten – aus Metall besteht.

Sie wird durch das Burgenland touren und bei verschiedenen Anlässen Jugendlichen und Interessierten präsentiert.

Eva.Maria.Biribauer.Metalltechnik.2016

Rollups Metalltechnik (2016) – Fotos, Text, Layout von Eva-Maria Biribauer

Die zentrale Frage „Was wäre die Welt ohne Metall?“ zeigt auf, wie wichtig Metall als Werkstoff für den Menschen ist und welch großen Wert eine Lehre mit Metall hat.

Dieses Projekt zeigt, dass eine Verbindung von Technik und Kreativität, von Wissen und Ideen Neues hervorbringt und einem handwerklichen Beruf einen hohen Stellenwert gibt.

Eine Lehre mit Metall ist eine Investition in die Zukunft.

Metalltechnik – Sei ein Teil davon!

Eva.Maria.Biribauer.Metalltechnik.2016

Köpfe (2016) – Entwurf Eva-Maria Biribauer, Umsetzung Markus Marchhart

Das Projekt wurde initiiert von Landesinnungsmeister Markus Marchhart

Konzept, Fotos, Texte, Entwürfe der Köpfe: Eva-Maria Biribauer

Umsetzung der Köpfe: Markus Marchhart

Mehr zu diesem Projekt unter: www.inventivespirits.com

und auf Facebook: www.facebook.com/E.M.B.ArtClub

spacer

Kommentare sind geschlossen.